Freitag, 14 August 2015 09:53

Mit Personal Training auf die Fitness Erfolgsspur

Ein Personal Trainer kann der entscheidende Faktor in der Erreichung der persönlichen Fitnessziele sein. Der Sommer naht und damit erhöht sich bei vielen Menschen der Wunsch nach einer attraktiven Badehosen- oder Bikinifigur. Man will im Urlaub und am Baggersee eine gute Figur machen und anderen Menschen zeigen wie gut man aussieht und wie konsequent man trainiert hat.

 

Das ist eigentlich jedes Jahr so, doch meistens bleibt es bei den guten Vorsätzen und das Ziel wird selten erreicht.
Ausreden sind schnell gefunden. Meistens schiebt man es auf die wenige Zeit und den stressigen Job.
Jedem Menschen stehen gleich viele Stunden am Tag zur Verfügung und trotzdem gibt es Menschen die in dieser Zeit unglaublich viel erreichen, Andere dagegen kaum etwas. Dabei ist der Sport nur ein beispielhafter Lebensbereich, der durch viele Weitere ergänzt werden könnte.

Beispiele für extrem leistungsfähige Menschen findet man vor allem im Bereich des Leistungssports, bei Sängern, Schauspielern und Managern aus der Wirtschaft. Diese Menschen scheinen echte Multitalente zu sein und ihre Ziele immer zu erreichen.

Die Wahrheit ist, dass sie dies alleine oft auch nicht könnten. Aber sie sind schlau genug sich Menschen an die Seite zu holen die sie dabei unterstützen. In körperlichen und sportlichen Fragen kann das ein Personal Trainer sein.

Ein solcher, gut ausgesuchter Personal Trainer kann auch für uns "Normalsterbliche" Sinn machen, denn richtig ausgewählt und richtig eingesetzt spart uns ein persönlicher Coach Zeit und Geld. Und vor allem ist er ein entscheidender Faktor, dass wir diesmal unser Ziel erreichen.

Auswahl des richtigen Personal Trainers
In jeder Stadt gibt es eine Vielzahl von Personal Trainern in breiten Preis- und Leistungssegmenten. Die Kunst ist, den für einen selbst passenden zu finden.

Die erste Frage sollte deshalb sein "Welches Ziel habe ich und was muss ein Trainer können um mich zu meinem Ziel zu führen?"
Personal Trainer sind meist sehr gut ausgebildet. Nahezu alle können bei allgemeinen Zielen wie z.B. "Allgemeine Fitness steigern", "Gewichtsreduktion" oder "Dicker Bizeps" helfen.
Werden die Ziele jedoch spezieller, dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Wenn das eigene Ziel z.B. lautet "Ich möchte in drei Monaten 5 Kilogramm abnehmen und dabei meine Haltung von einer gebückten in eine Aufrechte verbessern", dann bleiben weniger Personal Trainer im "Auswahltopf".
Wenn das Ziel noch spezieller wie z.B. "Ich möchte bis zum 31. August diesen Jahres meine 10 Kilometer Zeit im Laufen um 10 Minuten verbessern", dann wird die Auswahl sehr übersichtlich. Nun muss ein Personal Trainer neben einer guten allgemeinen Fitnessausbildung auch ein erfahrener Läufer sein.

Hat man nun den passenden Trainer gefunden muss dieser Trainer den Sportler durch das Personal Training weiterentwickeln und ihm damit einen bleibenden Mehrwert bieten. Dazu gehört das genaue Erklären und Korrigieren von Übungen, das Lernen des eigenständigen und richtigen Einsatzes der Übungen und die grobe Vermittlung einer persönlichen Trainingsplanerstellung. Das bedeutet natürlich auch, dass die Trainingsintervalle im Laufe der Zeit weniger werden, denn der Sportler lernt immer mehr Eigenständigkeit in sein Training zu bringen. "Das jedoch ist faires Personal Training", so Sigi, die Personal Training in München Schwabing anbietet.

Und zu guter Letzt sollte natürlich die Sympathie stimmen, denn Trainingszeit sollte Qualitätszeit sein.

Hat man seinen Personal Trainer gefunden, so wird dieser einen auf das persönliche Ziel abgestimmten Trainingsplan erstellen und einen auf dem Weg zur Zielerreichung "an die Hand nehmen", bis man das Ziel erreicht hat.

Das gute Gefühl das mit einem erreichten Ziel entsteht ist unbezahlbar!

Kostenlose Artikel

  • 1

Lebensstil

  • 1