Mittwoch, 26 Februar 2020 09:47

Worauf du beim Autoverkauf achten musst

Autoankauf in Bochum Autoankauf in Bochum

Wenn Du dein Auto privat verkaufst, erhältst du wahrscheinlich den besten Preis für dein Fahrzeug. Alles was nötig ist, ist etwas Zeit und Mühe in die Organisation des Verkaufs zu investieren. Hier erfährst du alles, was es bedeutet - von der Werbung und dem Papierkram bis hin zu Sicherheitsvorkehrungen bei Käuferbesichtigungen und bei der Bezahlung.

Erste Schritte beim Autoverkauf: Werbung

Die Werbung für Ihr Auto ist dein erster, wesentlicher Schritt zu einem erfolgreichen Verkauf. Es gibt viele Möglichkeiten, wie du werben können – einige davon sind kostenlos, andere kostenpflichtig. Dabei wird die Wahl des Werbemittels davon abhängen, wie dringend du das Auto verkaufen musst. Einer der schnellsten Wege das Auto zu verkaufen, sind Internetseiten wie Autoankauf in Bochum – die sehr bequem sind, aber mit der entsprechenden Vorarbeit kannst du für dich selbst einen besseren Preis aushandeln. Einige der beliebtesten Arten der Autowerbung sind:

  • Inserate im lokalen Supermarkt oder der Zeitung

  • Inserate im Internet wie Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen

  • Und natürlich das gute alte „Zu Verkaufen“ Schild in der Windschutzscheibe

Sichere Bezahlung für Verkäufer und Käufer

Sobald du im Gebrauchtmarkt recherchiert hast, was für einen Preis du realistisch für dein Auto erwarten kannst, einen Käufer gefunden hast und dich auf den Preis geeinigt hast, musst du dich mit dem Käufer noch über die Zahlungsmethode einigen.

Bei einer Barzahlung sollte der Verkäufer das Geld sorgfältig und komplett zählen. Wenn möglich, ist es eine gute Idee, den Käufer bei deiner Bank zu treffen, um die Zahlung entgegenzunehmen. So kannst du das Geld sofort einlösen und der Kassierer die Echtheit der Scheine überprüfen.

Bei einer Überweisung solltest du erst nach Eingang der vollständigen Zahlung dem Käufer die Schlüssel aushändigen.

Welche Papiere brauchst du als Verkäufer?

Sobald du für das Auto bezahlt wurdest, musst du die folgenden wichtigen Unterlagen ausfüllen:

Quittung

Stellen Sie eine Quittung aus und machen Sie zwei Kopien - eine für Sie und eine für Ihren Käufer. Sie sollte das Datum, den Preis, das Kennzeichen, die Marke und das Modell sowie Ihren Namen und die Adresse Ihres Käufers enthalten.

Übergebe dem neuen Halter das Handbuch des Autos, die Schlüssel (einschließlich eventueller Duplikate), das Dienstlogbuch sowie alle Quittungen, die du hast, und die nötigen HU und AU-Zertifikate. Wenn du das Auto mit einer vollständigen Service-Historie verkaufen, möchten die Käufer auch gerne alte TÜV-Zertifikate und andere Wartungsbelege erhalten.

Und schließlich sollten Sie den Namen und die Adresse des Käufers separat notieren.

Typische Betrugsmaschen beim Autokauf

Wenn du dein Auto privat verkaufst, solltest du dich vor Dieben schützen, die sich als potenzielle Käufer ausgeben. Hier sind einige aktuelle Betrügereien, auf die du achten solltest:

 

  • Jemand, der sich als Autoexporteur ausgibt und Sie bittet, "Versandgebühren" an ausländische "Käufer" zu überweisen.

  • Phishing-E-Mails von so genannten Autokauf- und -verkaufs-Websites, in denen du um Login- und Zahlungsdaten für deine Karte gebeten werden.

  • Textnachrichten, in denen ein Interesse am Auto bekundet wird, nur damit dir ein Aufschlag berechnet wird, wenn du telefonisch oder per Text antwortest.

  • Personen, die dein Auto über PayPal oder ähnliche E-Payment-Systeme kaufen wollen - das Konto könnte mit falschen Kreditkartendaten eingerichtet worden sein.

  • Ein Käufer, der mit einem Scheck bezahlt und das Auto vor der Einlösung des Schecks übernimmt, der Scheck aber einige Tage später platzt, weil es sich um eine Fälschung oder einen Fake handelt.

  • Ein Käufer, der dir anbietet, das Auto ungesehen zu kaufen, und der den vollen Betrag über PayPal bezahlt. Du wirst dann benachrichtigt, dass Du zu viel Geld erhalten hättest und die Differenz über eine andere Online Methode zurückzuzahlen. Dann veranlasst der Betrüger, dass seine ursprüngliche PayPal-Transaktion rückgängig gemacht wird, und Du verlierest das Geld, das du "zurückgegeben" hast.

Gelesen 233 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Ursachen für Turboladerdefekte

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Automobil

  • 1