Montag, 09 März 2015 16:36

In hanseatischer Atmosphäre auf den Spuren der Gebrüder Grimm

In der charmanten Kleinstadt Buxtehude vor den Toren Hamburgs herrscht das einzigartige Flair, das einst die Autorenbrüder Grimm zum Märchen ‚‚Der Hase und der Igel’’ inspiriert hat. Wer die Ferienroute ‚‚Deutsche Märchenstraße’’ quer durch Deutschland bereist, kommt in Städte, in denen die Grimms berühmte

Geschichten wie ‚‚Rotkäppchen’’, ‚‚Dornröschen’’ und die ‚‚Bremer Stadtmusikanten’’ schrieben und sollte das hanseatische Buxtehude nicht verpassen. Die so genannte ‚‚Märchenstadt’’ erzählt ihre Sage im Heimatmuseum durch viele verschiedene Ausstellungen immer wieder neu und kreativ. Als regelmäßiges Highlight wird sie auch auf Stadtfesten in authentischer, mittelalterlicher Kulisse aufgeführt oder von ausgewählten Märchenerzählern vorgetragen.

Doch Buxtehude ist viel mehr als nur verträumte ‚‚Märchenstadt’’: vom Turm der 1296 errichteten St.Petri-Kirche aus hat man eine tolle Aussicht auf den historisch maritimen Stadtkern und kann bis zur Elbe gucken. Die Backsteinbasilika ist außerdem ein Symbol für die prachtvolle Epoche der Hansezeit. Mehr über die damalige Situation und was nachts auf den kopfsteingepflasterten Straßen Buxtehudes geschieht, erzählen die Nachtwächter in ihrer zweistündigen Führung durch die Altstadt. Neben dem mittelalterlichen Rathaus oder den historischen Bürgerhäusern sind es die vielen Brücken, der Fleet sowie die idyllische Lage zwischen dem Alten Land und der Großstadt Hamburg, was Buxtehude als abwechslungsreiche Touristen-Attraktion mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten ausmacht.

Das Navigare NSBhotel bietet zum Entdecken einen ganz speziellen Service an: die hoteleigenen Segways. Auf den sehr gut ausgebauten Fahrrad- und Wanderwegen kann nach kurzer Einweisung mit bis zu 20 km/h die Umgebung erkundet werden. Wer die klassische Variante Radfahren bevorzugt, der kann sein Gefährt direkt im Hotel mieten. Die eigens vom Navigare NSBhotel erprobten Routen führen die Gäste an frischer Elbluft entlang kilometerlanger Deiche oder zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Nach den spannenden Eindrücken des Tages können die Gäste des Navigare NSBhotel im angenehmen Ambiente des Hotels entspannen. So kann man ab Mai auf der Terrasse einen Cocktail genießen oder im urig-schönen Backsteingewölbe, dem Seabreeze Restaurant, den Abend bei einem mediterranen Gericht ausklingen lassen, um voller Energie in einen neuen, aufregenden Tag zu starten. Das Navigare NSBhotel in Buxtehude hält als idealer Ausflugsausgangspunkt für jeden Besucher die passende Aktivität bereit und bietet seinen Gästen gleichzeitig einen idyllischen Rückzugsort mit Erholungsfaktor.

Das Navigare NSBhotel, im Besitz der weltweit agierenden Reederei NSB, liegt direkt vor den Toren der hanseatischen Metropole Hamburg in der Kleinstadt Buxtehude. Anfangs diente das historische Gebäude aus der Kaiserzeit als Hauptsitz der Reederei NSB, bevor es im September 2008 als Hotel komplett umgebaut wurde.
Hinter seiner denkmalgeschützten Fassade bietet es sowohl Geschäfts- als auch Privatreisenden 28 komfortable Zimmer und 4 stilvolle Appartements, die mit viel Liebe zum Detail im maritimen Stil eingerichtet sind. Im Gourmet-Restaurant „Seabreeze“ können die Gäste ausgezeichnete Küche mit regionalen Köstlichkeiten genießen. Das Navigare NSBhotel überzeugt als Ruhepol, Lifestyle- und Tagungshotel und bietet mit seiner Lage zwischen dem Alten Land und der Großstadt Hamburg vielfältige Ausflugsmöglichkeiten.
17:37 2015-03-09

die W

Gelesen 1674 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Lebensstil

  • 1